Selbstsicherheit & sichere Bindung in der Schwangerschaftsvorsorge (Kinderwunsch)

Quelle: http://www.fachpraxis-doris-lenhard.de/selbstsicherheit-sichere-bindung-in-der-schwangerschaftsvorsorge/

Wie selbstsicher und sicher gebunden fühlen Sie sich als Schwangere? 

Beobachten Sie an sich, dass Sie sich nach der ärztlichen Schwangerschaftsvorsorge nur kurz beruhigt fühlen? Dass Sie nach der Vorsorge bei Ihrer Hebamme beruhigt sind, das Gefühl jedoch nicht dauerhaft halten können?  Keine Sorge: Mit Ihnen ist alles in Ordnung! Mit Ihrer Gemütslage in der Schwangerschaft auch!

Aber warum fühlen Sie sich trotzdem nicht so gelassen und selbstsicher, wie Sie sich das wünschen? Die Antwort ist ganz einfach: Diese Gefühle findet jeder Mensch nur, wenn er sie aus seinem tiefsten Inneren holen kann.  

Wie geht die normale Schwangerschaftsvorsorge darauf ein?

Bedeutet für die Schwangerschaft:  Die ärztliche Schwangerschaftsvorsorge konzentriert sich auf den Ausschluss von biologischen Risiken bei Ihnen und Fehlbildungen bei Ihrem Kind. Die Risiken wurden in den letzten 20 Jahren von 17 auf 54 erhöht! Dieser Blickwinkel verstärkt Ängste und gibt für den Moment nach der Untersuchung für kurze Zeit Sicherheit. 

In der Schwangerschaftsvorsorge einer Hebamme erleben die Schwangeren mehr Gelassenheit und Selbstsicherheit. Deshalb sollten Sie sich auf jeden Fall eine Hebamme gönnen.
Gehören Sie jedoch zu den vielen vielen Frauen, die stärkere Unsicherheiten und Ängste haben, dann hilft die Selbstsicherheit der Hebamme, die zu mindern. 

Gelassenheit und selbstsichere bedingungslose Freude für Sie und Ihr Baby

Nach 58 gelebten Frauenjahren, 30 gelebten Mutterjahren und nach dem Finden der Gelassenheit und inneren Ruhe in mir, weiß ich eins ganz sicher:

Es ist mit dem richtigen Handwerkszeug und der persönlichen Haltung, sich überflüssig zu machen so leicht zu erreichen, dass werdende Eltern und Babys auf ziemlich einleuchtende und im Alltag umsetzbare Weise selber SELBSTSICHERHEIT und GELASSENHEIT haben. Es ist möglich, dass Sie in der Schwangerschaft die innige Paar-Nähe miteinander erleben, die Sie sich im Herzen immer gewünscht haben aber jetzt feststellen, dass Ihre Frau komisch wird und der Mann auch nicht das Verständnis für Sie hat, nach dem Sie sich sehnen. Dass Sie voller Freude und strotzend vor Selbstsicherheit in die Geburt gehen und wissen, dass Sie die Situation mit Ärzten und Hebammen in der Hand behalten, egal wie die Geburt verlaufen wird. Dass ihr Ankommen in der Geburts- und Familienrealität genauso schön sein kann, wie ihr Wunschbild von Familie ist.

2015 stehen Ihnen als Eltern modernste Methoden und alle praktisch schon umgesetzten Forschungsergebnisse aus der Bindungsforschung, Neurobiologie, Psychoneuroimmunologie, Psychoneuroendokrinologie und systemischen Familientherapie zur Verfügung. Damit steht Ihnen alles zur Verfügung, dass Ihre Wir-werden-Eltern-Träume in der Geburt und mit Baby allein zu Hause NICHT auf die Realität treffen, von denen manche sagen: Davor hat mich keiner gewarnt. Sanfter und harmonischer Familienbeginn ist machbar! Greifen Sie zu und geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden, als 100 Prozent!

Glauben auch Sie, dass Ihnen das größte Krankenhaus mit angeschlossener Kinderklinik und modernsten medizinischen Errungenschaften die größte Sicherheit bietet: für Ihr Kind und Sie? Guten Morgen!

Meine Bindungsanalyse- und Geburtsvorbereitungs-Kolleginnen und ich haben ein echtes Dilemma: Wir wissen um die Realität in Kliniken und schaudern über Erfahrungen, die manche Klientin in der ersten Geburt gemacht hat. Aufarbeitung der ersten Geburt in der zweiten Schwangerschaft haben wir ziemlich oft. Ich bin froh, dass es mir jedes Mal gelungen ist, meine Klienten mit Handwerkszeug, Selbstsicherheit und einer felsenfesten Bindung in die nächste Geburt zu schicken. Und die haben das Paar und das Baby so erlebt, wie sie es vorbereitet hatten. Natürlich gehört dazu auch, dass in der Geburt unvorhersehbares kommen kann und Sie in eigener Verantwortung mit den Ärzten und Hebammen die richtige Entscheidung treffen.

 

Im Bonner Blog Kinderwunsch weiterlesen...